Skip to: site menu | section menu | main content


Herzlich Willkommen beim    
FV Unterharmersbach e.V.
    
letzte Änderung auf dieser Seite: 15.05.2017

Jugendförderverein - Aktuelles

 

April 2017: FVU -Jugendförderverein mit toller Bilanz zum 10-Jährigen
Ziel für 2017 : Neuer Bus für Jugendspieler
(hpw) Eine hervorragende Bilanz konnte der 1. Vorsitzende des Jugendförderverein des FVUnterharmersbach, Wolfgang Strinz,  bei der Jubiläums-Generalversammlung anlässlich des 10-jährigen Bestehens vorlegen. Die Jugendabteilungen Fußball und Handball wurden im vergangenen Jahr so großzügig wie nie zuvor unterstützt. Wieder stark angewachsen ist die Zahl der Mitglieder. Mit 260 Mitgliedern wurde eine neue Schallmauer erreicht. Ein besonderer Willkommmensgruß galt den Gründungsmitgliedern mit Ortsvorsteher Hans-Peter Wagner an der Spitze. Herzlich begrüßt wurde auch Michael Hirt, Bereichsleiter Privatkunden der Sparkasse Haslach-Zell.

Wie der 1. Vorsitzende Wolfgang Strinz in seinem Jahresbericht ausführte, haben beide Jugendabteilungen Handball und Fußball Spielbälle, Warmlaufshirts, Trikots und Trainingsanzüge im Wert von mehr als je 1500 € erhalten und dennoch sei die Kasse gut gefüllt. Großen Anteil daran hatte die Bewirtschaftung des Public Viewing auf dem Kanzleiplatz im Rahmen der Fußball-WM 2016 mit teilweise über 500 Zuschauern. Strinz: „Dieser Arbeitsaufwand über vier Wochen lang war eine Meisterleistung aller Helfer und Mitglieder.“ Sein besonderer Dank galt den Handballdamen, die während ganzen EM die Zuschauer mit herausragendem Einsatz bedient hatten. Der Reingewinn von knapp 6000 € komme komplett den Jugendlichen des Vereins zugute. Das nächste große Ziel sei die Anschaffung eines neuen Busses für den Transport der Jugendmannschaften  zu Training und Spielen als Ersatz des in die Jahre gekommenen 2008 angeschafften Fahrzeugs . Außerdem wolle man versuchen, durch gezielte Werbung die Zahl der fördernden Mitglieder auf 300 zu steigern.

Der Kassenbericht von Wolfgang Kasper zeugte von guter Vereinsarbeit und reichlich gefüllter Kasse. Allein durch die Bewirtung der EM seinen knapp 6000 € erzielt worden. Auf der anderen Seite hätten auch die Ausgaben besonders durch die Unterstützung der Jugendmannschaften und die Unterhaltung des Vereinsbusses über 10.000 € betragen. Das trotzdem noch vorhandene Guthaben von 9051 € solle vor allem für die Anschaffung eines neues Busses verwendet werden. Kassenprüfer Uli Weißer bestätigte eine gewissenhafte und sorgsame Kassenführung.

Die Entlastung nahm Ortsvorsteher Hans-Peter Wagner vor. Er lobte die herausragenden Leistungen des Jugendfördervereines in den vergangenen zehn Jahr seit der Gründung. „Dieser Verein ist ein wahrer Segen für den FVU und seine Jugendarbeit.“ Besonders lobte Wagner, dass über den Verein, dass die Mitglieder auch bereit seien, solch große und lange Bewirtungen wie die EM über Wochen zu übernehmen, um so Gelder für die Jugendarbeit zu generieren. Sein Dank galt dem eigentlichen Motor und Gründungsvorsitzenden Alfons Schülli, der zusammen mit dem damaligen zweiten Vorsitzenden des Fördervereins und heutigen FVU-Vorsitzenden Dieter Heitzmann unermüdlich für seine Idee gekämpft und viele Mitglieder persönlich geworben habe.

Die fälligen Neuwahlen erbrachten folgende Ergebnisse:
1. Vorsitzender Wolfgang Strinz, 2. Vorsitzender Huber Schwarz, 1. Kassierer Wolfgang Kasper, 2. Kassierer Martin Gieringer, 1. Schriftführer Gisela Körnle, 2. Schriftführerinnen Steffi Vögele und Adina Leser , Beisitzer Franz Hoferer, Alexander Uhl, Adina Leser, Kassenprüfer Uli Weißer, Herbert Hertig.

Abschließend dankte Wolfgang Strinz besonders den anwesenden Gründungsmitgliedern für ihre Treue zum Jugendförderverein. Er lud sie anlässlich des zehnjährigen Jubiläums zu einem Umtrunk ein. Jugendleiter Bodo Schürmann dankte namentlich der über 100 Jugendlichen Verein für die großartige Unterstützung durch den Förderverein. Nur durch diese Unterstützung sei es möglich, auch herausragende Jugendarbeit auf allen Ebenen zu leisten

 

Bild oben:
Die neue gewählte Vorstandschaft(von links) 1.Vorsitzender Wolfgang Strinz, 2. Vorsitzender Hubert Schwarz, Beisitzer Alexander Uhl, Kassenprüfer Uli Weißer, 1. Kassierer Wolfgang Kasper, 2. Kassierer Martin Gieringer, Schriftführerin Gisela Körnle, 2. Schriftführerin Steffi Vögele, Beisitzer Franz Hoferer, Adina Leser
Bild oben: Sie hoben vor 10 Jahren den Förderverein aus der Taufe(von links): Hans-Peter Wagner, Wolfgang Kasper, Martin Gieringer, Dieter Heitzmann, Franz Hoferer, Heinz Bruder, Hans-Jürgen Friedmann, Hubert Spitzmüller, Hans Damm, Bodo Schürmann, Hildebert Gieringer, Bernhard Welle

Text und Fotos: H.-P. Wagner


Oktober 2016: Jugendförderverein sponsorte Sieger-Shirts für die C-Jugend
Ein Highlight war in diesem Jahr der „Double-Sieg“ der C-Jugend der SG Unterharmersbach, die Bezirkspokalsieger und Bezirksmeister wurde.
Spontan erklärte sich der Jugendförderverein bereit, der kompletten C-Jugend Sieger-Shirts zu spendieren.
Die Unterharmersbacher und Zeller Jungs tragen die Shirts voller Stolz und einige sind damit schon weltweit gesichtet worden. Damit geben alle ein gutes Bild ab.
Die erfolgreiche Jugendarbeit des FVU wird entscheidend geprägt und unterstützt vom Jugendförderverein. Er ist überall dort, wo er gebraucht wird und Gelder für die Jugendarbeit generieren kann. Er zeigt sich finanziell verantwortlich für die Trainingsmaterialien für die FVU-Jugendmannschaften und trägt neben den anderen Sponsoren auch seinen Anteil zur optimalen Ausrüstung bei. Damit kann der Spielbetrieb auf ein qualitativ hohes Niveau gehoben werden. Die Erfolge sprechen für sich.


Juli 2016: Ballspende durch den Jugendförderverein
Seit ein paar Wochen trainieren die Jüngsten des FVU bereits für die neue Saison mit den neuen Jahrgängen. Da die Anzahl der Kinder bei den F-Junioren in letzter Zeit stark gestiegen ist, wurden dringend weitere neue Bälle benötigt. Diese gab es dann vergangenen Mittwoch, zur Freude aller Kinder und Trainer, vom Jugendförderverein des FVU. Vorstand Wolfgang Strinz organisierte kurzerhand zwischen Public Viewing und Jugendtag schnell zehn neue Bälle und überreichte Sie dann gleich am Mittwoch im Training. Auf dem Bild sind die Kinder mit Wolfgang Strinz, sowie den Trainern Mathias Wylegalla und Florian Jilg zu sehen (von linksstehend).
Die Trainingszeiten der F-Junioren (Jahrgang 2008+2009) sind aktuell immer mittwochs 17.00 Uhr und Samstag 10.30 Uhr im Eckwaldstadion.


April 2015: Jugendförderverein des FVU hielt Generalversammlung
Ein neuer Vereinsbus lässt die Mitglieder jubeln
(hpw) Gute Nachrichten konnte der 1. Vorsitzende des Jugendfördervereins des FV Unterharmersbach bei der Generalversammlung im FVU-Clubheim verkünden. Ab sofort steht den Jugendmannschaften ein neuer Vereinsbus zur Verfügung. Der Opel Vivaro Baujahr 2008 und mit EURO Plakette 4 konnte zum Preis von 10.000 € ohne Kreditaufnahme erworben werden. Vorsitzender Strinz: „Darauf haben seit Jahren gespart, denn der alte Bus war bereits 14 Jahre alt, TÜV-fällig und nur mit einer roten Umweltplakette versehen.“ 
Jährlich legt der Bus zu den Auswärtsspielen und zum gemeinsamen Training rund 8.000 km zurück. Strinz dankte den Sponsoren Metzgerei – Partyservice Hans-Jörg Herrmann, Lackschrift und Ideen Dietmar Haungs, Waschpark am Erlenbach Wolfgang Kasper&Andreas Leopold, SV Versicherungen Andreas Leopold, Isenmann Ingenieure Jürgen Isenmann, Autotechnik Deusch , Sven Wangler, Apotheke am Kurgarten, Max Bergsträsser, Schreinerei und Innenausbau Hubert Schmider, Bärenhotels Reiner und Leni Kuber, Zimmerei Fehrenbach, Clemens Schilli.
Wie Wolfgang Strinz ausführte, konnten neben der Anschaffung des neuen Busses weiter für 1000 € neue Jugendfußballtore angeschafft   und die Jugendtrainer mit Trainingsanzügen ausgestattet werden. Beim Mitgliederbestand gelang es die 250 – er Marke zu überschreiten. Insgesamt gehören dem Jugendförderverein Stand Generalversammlung 258 Mitglieder an, das sind 28 mehr als vor einem Jahr.

Der Kassenbericht von Wolfgang Kasper zeigte, dass sparsam und umsichtig gewirtschaftet wurde. Dank einer Großspende des FVU-Hauptsponsors Metaldyne für die Anschaffung von Trikots und Bällen im Jugendbereich geht der Jugendförderverein mit einem guten Polster von 5000 € ins neue Geschäftsjahr. Die Kassenprüfer Uli Weisser und Herbert Hertig bestätigten die gute Kassenführung.

Die Entlastung der gesamten Verwaltung führte der 1. Vorsitzende des FV Unterharmersbach Dieter Heitzmann durch. Er dankte für den großen und erfolgreichen Einsatz des Jugendfördervereins für die Vereinsjugend: „Diese Unterstützung ist wichtig und hilft uns enorm, die gewaltigen Kosten des Spielbetriebs unseres Vereines zu stemmen.“

Bei den Neuwahlen gab es folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzender: Wolfgang Strinz, 2. Vorsitzender Hubert Schwarz, 1. Kassierer Wolfgang Kasper,2. Kassierer Martin Gieringer, Kassenprüfer Uli Weißer, Herbert Hertig, Schriftführerinnen Gisela Körnle und Steffi Müller. Als Beisitzer wurden gewählt: Christian Behrens, Franz Hoferer, Thomas Lehmann, Adina Leser. Patrick Strinz, Alexander Uhl.

Nach den Neuwahlen verabschiedete Wolfgang Strinz die langjährigen ausscheidenden Verwaltungsmitglieder. Er dankte Thomas Vollmer, der aus zeitlichen Gründen sein Amt niederlegte, sowie Mario Reif, der auf Grund eines Vereinswechsel und beruflicher Veränderung nicht mehr zur Verfügung steht, für ihren hohen Einsatz für die FVU-Jugend.  Ein besonderer Dank galt Tanja und Matthias Hoch. Beide seien viele Jahre beim Jugendförderverein mit außergewöhnlichem Einsatz  an vorderster Front gestanden, betonte Strinz Sie waren für die Events zuständig, die sie professionell und mit Herzblut vom Einkauf bis zur Abrechnung abwickelten. Der Vorsitzende des FVU, Dieter Heitzmann, und Jugendleiter Bodo Schürmann dankten den Sponsoren des neuen Jugendbusses für ihre große Unterstützung und luden zur Feier des Tages der Einweihung zu einem Glas Sekt ein.
Bild oben: Die neugewählte Verwaltung des Jugendfördervereins des FVU:
(von links): Franz Hoferer, Ulrich Weißer, 1. Vorsitzender Wolfgang Strinz, 2.Vorsitzender Hubert Schwarz, Alexander Uhl, Martin Gieringer, Thomas Lehmann, Wolfgang Kasper, Steffi Müller, Gisela Körnle, Adina Leser.
Bild oben: Ihnen galt der Dank: Die Sponsoren des Vereinsbusses von links Luigi Herrmann, Dietmar Haungs, Wolfgang  Kasper, Sandro Leopold, Jürgen Isenmann Sven Wangler, Max Bergsträsser, Hubert Schmider (Nicht auf dem Bild Leni und Reiner Kuber sowie Clemens Schilli), Uli Weißer
Bild oben: Sie wurden durch Wolfgang Strinz (ganz links) verabschiedet: Mario Reif sowie Tanja und Matthias Hoch vor dem neuen Jugendbus.

Mai 2014: Neue Tore für die Bambinis
Riesenjubel gab es am Samstagvormittag beim Training der Bambinis des FV Unterharmersbach. Denn zum ersten Mal durften die Jüngsten des Vereins unter der Leitung ihres Trainers Dirk Schneider auf die neuen Tore kicken, die der FVU-Jugendförderverein angeschafft hatte. Jugendleiter Florian Jilg zeigte sich begeistert: „Solche stabile und für unsere Jüngsten maßgeschneiderte Tore haben wir uns schon lange gewünscht. Jetzt macht das Training doppelt so viel Spaß.“ Jugendfördervereins-Vorsitzender Wolfgang Strinz freute sich: „Es macht Spaß zuzuschauen, wie die Kleinen die neue Tore stürmen. Gerne haben wir für diese Anschaffung runde 1000 € in die Hand genommen, denn optimale Jugendarbeit und gute Trainingsbedingungen sind die beste Investition in Zukunft unseres Vereines.“

Bild oben: Sie freuen sich über die neuen Tore: Die Bambinis des FV Unterharmersbach. Auch FVU-Jugendfördervereins-Vorsitzender Wolfgang Strinz, Bambini-Trainer Dirk Schneider und Jugendleiter Florian strahlen.
Foto: Hans-Peter Wagner

Mai 2014: Roland Buttgereit 250. Mitglied im FVU-Jugendförderverein
Schon 7 Jahre nach der Gründung hat der FVU-Jugendförderverein eine neues Etappenziel erreicht. Zum Derby Unterharmersbach-Zell konnte der 1. Vorsitzende Wolfgang Strinz das 250. Mitglied im FVU-Jugendförderverein, Roland Buttgereit, Oberharmersbach, begrüßen. Roland Buttgereit durfte sich über eine Flasche Wein zur Feier des Tages freuen. Sein Kommentar: „Die Jugend unterstütze ich immer gerne, ganz gleich ob in Unterharmersbach oder Oberharmersbach.“
Foto: Hans-Peter Wagner

April 2013: Wolfgang Strinz als erster Vorstand des Jugendfördervereins FV Unterharmersbach bestätigt
Die Generalversammlung mit Neuwahlen des Jugendfördervereines fand am 21.04.2013 statt.
Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Wolfgang Strinz, fand die  Totenehrung für 4 verstorbene Mitglieder statt, dabei wurde noch einmal besonders dem Verstorbenen Ehrenvorsitzenden Alfons Schülli gedacht.
Dann gab es den Bericht über die Aktivitäten des letzten Jahres.
So wurde zum Beispiel im Sportpark und dem Fürstenbergerhof bewirtet. Das ergab schon mal eine ansehnliche Summe die zusammen mit den Spenden und den Mitgliedsbeiträgen natürlich wieder der Handball u. Fußballjugend zugute kam.
So wurde die Anschaffung von Trikotsätzen, Warmlauftrikots etc. mit über 3200,-€ unterstützt.
Die größte Unterstützung durch den JVF erfährt die Jugend mit dem Bus. So wurden mit diesem im letzten Jahr ca. 6500km zurückgelegt. Er wurde vor allem für den Trainigsbetrieb und die Fahrten zu den Auswärts- Freundschafts -und Pokalspielen verwendet.
An dieser Stelle bedankte sich der Jugendförderverein bei den zwei Hauptsponsoren die das möglich machen. Das sind zum einen Leni und Rainer Kuber die das Benzin komplett bezahlen, und Autotechnik Deusch – Bea und Sven Wangler- die den Bus fast zum Nulltarif in Schuss halten.
Wolfgang Strinz bedankte sich bei der ganzen Vorstandschaft und Verwaltung für ihr außerordentliches Engagement.
Der erste Vorsitzende des FVU Dieter Heizmann, bedankte sich im Namen der Fuß- und Handballabteilung für die große Unterstützung der Jugend durch den JFV.
Der darauffolgende Kassenbericht war tadellos und so wurden die Kassierer nach der Kassenprüfung einstimmig entlastet, ebenso die gesamte Vorstandschaft.
Die Neuwahlen fanden zügig statt und brachten ein paar kleine Veränderungen mit sich.
Die beiden Gründungsmitglieder Hans Damm und Corinna Hug-Schneider schieden auf eigenen Wunsch aus, sie wurden beide mit viel Applaus und einem Präsent verabschiedet.
Die Vorstandschaft besteht nun aus dem 1.Vorsitzenden Wolfang Strinz, 2.Vorsitzender Hubert Schwarz, 1 u. 2 Kassierer Wolfgang Kasper und Martin Gieringer, 1. u. 2.Schriftführer Mario Reif und Gisela Körnle, Kassenprüfer Ulrich Weisser und Herbert Hertig, Beisitzer Franz Hoferer, Alexander Uhl, Thomas Lehmann, Patrick Strinz, Matthias Hoch, Tanja Hoch und Thomas Vollmer.
Fazit: Der JFV er hat im Moment 230 Mitglieder und es wird angestrebt noch dieses Jahr auf 300 Mitglieder zu kommen. Er finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden, und ist auch auf diese angewiesen. Wir freuen uns über jede Unterstützung und jedes neue Mitglied auch um das Ziel, die Anschaffung eines neuen Jugendbus, zu erreichen.

März 2013: Jugendförderverein “wärmt“ die Jugendtrainer des FVU
Jacken
Der Jugendförderverein des FV Unterharmersbach sorgt durch die Spende von warmen Trainerjacken dafür, das die Jugendtrainer an der Linie nicht frieren müssen. Seit einiger Zeit haben die Jugentrainer neue Jacken im Design des FV Unterharmersbach, somit ist dafür gesorgt das sie auch bei schlechtem Wetter die Jugendspieler gut betreuen können.
Der FV Unterharmersbach, vor allen die Jugendtrainer bedanken sich beim Jugendförderverein mit ihrem ersten Vorsitzenden Wolfang Strinz, für die Spende.

März 2013: Jugendförderverein spendet neue Shirts für B- und A-Jugendspieler
T-Shirts
Die B- und A-Jugendspieler des FV Unterharmersbach wurden mit neuen Oberteilen ausgestattet. Parallel zu den aktiven Mannschaften sind nun auch die nachrückenden Jugendspieler mit einheitlichem Look unterwegs. Dies möglich machte der Jugendförderverein des FV Unterharmersbach, der seit Jahren die Jugend des FVU in allen Bellangen unterstützt. Sie finanzieren den FVU – Jugendbus und versorgen auch die Trainer und Kinder mit neuen Bällen, Trainingsjacken – alles was man Rund um Fußball benötigt. Auf dem Bild sind ein Teil der derzeit zehn B – und A – Jugendspieler und ganz rechts der 1.Vorsitzende des Fördervereins – Wolfgang Strinz. Die Jugend bedankt sich für die neuen Shirts.

März 2013: Unsere Ehrenvorsitzender und Gründungsmitglied Alfons Schülli ist verstorben
Nachruf für unser Ehrenmitglied Alfons Schülli

 

Alfons Schülli verstarb am Dienstag den 5. März 2013

Alfons Schülli begann in der A-Jugend des FVU mit dem Fußballspielen, danach stand er mit großem Erfolg im Tor der Ersten Mannschaft. Alfons hat bei unserem Verein vieles getan. Er war Mi- Gründer der Alten-Herren Abteilung, Organisator mit seinen Kameraden für das Harmersbachtal-Turnier von 1967-1982, 1980 zum ersten mal die Kilwi bewirtet, Schiri der zweiten Mannschaft in den unteren Spielklassen und gehörte der Vorstandschaft Jahre lang an.
1992 wurde er für seine vielen Verdienste und seinen unermüdlichen Einsatz für seinen Verein den FVU vom damaligen Vorsitzenden Edgar Schmieder zum Ehrenmitglied ernannt.

2007 gründete er mit seinen Freunden den Jugendförderverein.
Seine natürliche Art und sein Humor wird uns allen sehr fehlen.

Wir werden Alfons Schülli ein ehrendes Gedenken bewahren

Dieter Heitzmann
1.Vorsitzender des FV-Unterharmersbach

April 2012: Bericht aus der Generalvollversammlung:
Jugendförderverein des FV Unterharmersbach nach 5 Jahren sehr gut aufgestellt
Wie sich bei der Generalversammlung des Jugendfördervereines herausstellte, hat dieser im letzten Jahr sehr gute Arbeit geleistet.
Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Wolfgang Strinz, und der Totenehrung, gab es einen Bericht über die Aktivitäten des letzten Jahres.
So wurde beim Maifest, der Sportparkeinweihung und dem Brandenkopfcup bewirtet. Das ergab schon mal eine ansehnliche Summe die zusammen mit den Spenden und den Mitgliedsbeiträgen natürlich wieder der Handball u. Fußballjugend zugute kam. So wurde die Anschaffung einiger Trikotsätze, Warmlauftrikots etc. unterstützt.
Die größte Unterstützung durch den JVF erfährt die Jugend mit dem Bus. So wurden mit diesem im letzten Jahr ca. 6000km zurückgelegt. Er wurde vor allem für den Trainigsbetrieb und die Fahrten zu den Auswärts- Freundschafts -und Pokalspielen verwendet.
An dieser stelle bedankte sich der Jugendförderverein bei den zwei Hauptponsoren die das möglich machen. Das sind zum einen Leni und Rainer Kuber, und Autotechnik Deusch – Bea und Sven Wangler die den Bus fast zum Nulltarif in Schuss halten. Wolfgang Strinz bedankte sich bei der ganzen Vorstandschaft und Verwaltung für ihr außerordentliches Engagement. Ebenso bedankte er sich bei den passiven Mitgliedern Tanja und Matthias Hoch und Alexander Uhl die sich besonders für den JVF eingesetzt haben, sie wurden zu einem zünftigen Bauernvesper eingeladen.
Der darauffolgende Kassenbericht war tadellos und so wurden die Kassierer nach der Kassenprüfung einstimmig entlastet.
Es wurde abschließend festgestellt das durch die Bewirtung der 2 Vorträge von Sepple Herrmann das diesjährige Soll schon fast erfüllt ist, und man jetzt schon Ausblick auf ein gutes Jahr hat.
Fazit: Nach 5 Jahren steht der JVF seht gut da, er hat im Moment 240 Mitglieder und es wird angestrebt noch dieses Jahr auf 300 Mitglieder zu kommen.
Wer Interesse hat den Jugendförderverein zu unterstützen ist jederzeit willkommen.
Tanja Hoch

März 2012: Sparkasse Haslach-Zell unterstützt FVU- Jugendförderverein
Mit einer Spende über 200 € zeigte sich die Sparkasse großzügig und honoriert damit die unermüdliche Arbeit die der Jugendförderverein täglich leistet. Handball wie auch Fußball werden bestens vom Förderverein unterstützt. Fast täglich ist der Bus im Einsatz, damit die Jugendspieler ins Training und zu ihren Auswärtsspielen kommen. Bei der Anschaffung neuer Bälle, Trainingsanzüge oder Trainingsmaterialien ist der Förderverein immer bereit sich zu beteiligen. Der Förderverein und die Jugendabteilung vom FV Unterharmersbach Handball/Fußball bedanken sich recht herzlich bei der Sparkasse für die Spende.
Von der Trainingseinheit der Sparkassenmitarbeiter gibt es leider keine Fotos.
stehend v.l. stellv. Filialleiter Michael Hirt, Nico Wesselburg, Jugendleiter Handball Christian Behrens, Felix Golla, Eric Wink, stellv. Jugendleiter Fußball Matthias Hoch, Leiterin der Geschäftsstelle Zell Irene Geiger, 1.Vorstand Jugendförderverein Wolfgang Strinz
kniend v.l. Waldemar Ortmann, Marcel Schwörer und Andreas Gieringer



Februar 2012: Sepple Herrmann neuestes Mitglied des Jugendfördervereins vom FV Unterharmersbach
Ein wunderschönes Nachspiel hatte die Bewirtung der zwei Diavorträge von Sepple Herrmann in der Schwarzwaldhalle.
Sepple Herrmann zeigte sich begeistert vom reibungslosen Ablauf und dem Erfolg der Bewirtung durch den Jugendförderverein. Beim Gespräch mit den Verantwortlichen lobte er die Arbeit der vielen Helfer die den großen Ansturm mit viel Mühe meisterten. Er füllte spontan einen Mitgliedsantrag für den Jugendförderverein aus, und ist nun offizielles Mitglied.
Dies führt nun zu der Überlegung der Vorstände die Mitgliedsbeiträge eventuell persönlich bei Sepple Herrmann in Alaska abzuholen!
Der Jugendförderverein bedankte sich für die Möglichkeit den Kassenstand zu erhöhen und somit wieder die Jugend des FVU zu unterstützen.
Das Bild zeigt v.l.n.r. Hans Damm, Alexander Uhl, Patrick Strinz, Atigun und Sepple Herrmann, Martin Gieringer, Wolfgang Strinz 1.Vorsitzender des Fördervereins und Wolfgang Kasper



15. Dezember 2011: Vorstände des Jugendfördervereins spenden Ball für die Jugendhandballer
Wolfgang Strinz und Hubert Schwarz, die Vorstände des Jugendfördervereins des FVU, unterstützen die am Samstag, den 17. Dezember 2011 (13:30-15:00 Uhr) wieder stattfindende Aktion "Heimspieltag ist Jugendtag!!!"- durch eine Ballspende, die sie dem Spielführer der ersten Herrenmannschaft Manuel Brosemer übergaben.

Im Anschluss findet das Pokalspiel gegen den TV St.Georgen 2 statt - Anpfiff 16:00.



März 2011: Neuer Vorstand beim Jugendförderverein des FV Unterharmersbach
Nach der Begrüßung durch den aus Gesundheitlichen Gründen ausscheidenden 1.Vorstands Alfons Schülli, und einer Ehrung der Verstorbenen Mitglieder wurde ein Bericht der Aktivitäten des letzten Jahres abgegeben.
So wurde z.B. die Bewirtung beim Tag der Offenen Tür auf dem Gestüt Friedmann und beim Maifest in Zell zu einem vollen Erfolg der die Kasse des Fördervereins füllte, und somit wieder die Unterstützung der Jugend förderte.

Anschließend bedankte sich Alfons Schülli bei den Hauptsponsoren des Fördervereins Leni Kuber und Autotechnik Deusch (Sven Wangler) für die großzügige Unterstützung.

Darauf folgte ein Bericht der Kassierer und ihre Entlastung.

Die anschließenden Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis:

1.Vorstand Wolfgang Strinz, 2. Vorstand Hubert Schwarz

1.Kassierer Wolfgang Kasper, 2. Kassierer Martin Gieringer

1.Schriftführerin Corinna Hug, 2. Schriftführerin Gisela Körnle

1.Kassenprüfer Uli Weißer, 2.Kassenprüfer Herbert Hertig

Als Beisitzer fungieren Hans Damm, Franz Hoferer, Thomas Lehmann, Thomas Vollmer und Alfons Schülli.

Zuguterletzt bedankte sich der Neue Vorsitzende Wolfang Strinz bei Alfons Schülli für seine Verdienste um den Fußball und insbesondere für die Gründung und Unterstützung des Jugendfördervereins mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden die großen Beifall fand.

Übrigens freut sich der Förderverein jederzeit über neue Mitglieder oder Spenden.
Bild oben:
1.Vorstand Wolfgang Strinz, Ehrenvorsitzender Alfons Schülli, 2.Vorstand Hubert Schwarz
Bild oben:
Von li.nach re.: T.Vollmer, C.Hug, M.Gieringer, G.Körnle, W.Strinz, A.Schülli, H.Schwarz, H.Hertig, U.Weißer, H.Damm und F.Hoferer



November 2010: Ball- und Tankgutscheinspende von Bea und Sven Wangler – Autotechnik Deusch
Über die Spende eines Original WM – Balls und eines Tankgutscheines durften sich die Vorstände des Jugendfördervereins und die Jugendleitung vom FV Unterharmersbach freuen.
Bea und Sven Wangler von Autotechnik Deusch übergaben die Spende an Alfons Schülli, Wolfgang Strinz und Matthias Hoch.
Der Tankgutschein wird natürlich für den FVU – Bus verwendet der die Spieler ins Training und zu den Spielen bringt.
Dieser Bus wird übrigens auch von Autotechnik Deusch kostenfrei gewartet. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön vom Jugendförderverein und der Jugendabteilung des FVU.

Juli 2010: FVU-Jugendförderverein heißt sein 200. Mitglied willkommen
Mit Gerhard Schmidt heißt der FVU-Jugendförderverein sein 200.Mitglied
willkommen. Die beiden Fördervereinsvorsitzenden Alfons Schülli und Wolfgang Strinz freuten sich, dass der Unterharmersbacher Vorsitzende des Wandervereins, Schmidt, persönlich seine Mitgliedserklärung überbrachte. Der Förderverein unterstützt die Jugendarbeit im FVU mit rund 150 Kindern und Jugendlichen in den Abteilungen Handball und Fußball. Neben der Finanzierung von Trainingsbällen und Ausstattung unterhält der FVU-Jugendförderverein einen Kleinbus, mit dem die Jugendmannschaften zu Auswärtsspielen gebracht werden und finanziert die
laufenden Kosten. Darum ist der Förderverein auf viele Mitglieder angewiesen, die mithelfen, die FVU-Jugendarbeit zu sponsoren. Ziel des 2007 gegründeten Vereins sind 300 Mitglieder.
Anstoßen auf das 200.Mitglied. Vorsitzender Alfons Schülli (links) und sein Stellvertreter Wolfgang Strinz (rechts) heißen Gerhard Schmidt im FVU-Jugendförderverein willkommen.



April 2010: Generalversammlung: Jugendförderverein zog positive Bilanz / Wolfgang Strinz zum "Vize" gewählt
Erst seit drei Jahren gibt es den Jugendförderverein des FV Unterharmersbach, aber schon jetzt ist die rührige Truppe nicht mehr wegzudenken. Markenzeichen des jungen Fördervereins ist der mit dem blau-weißen Vereinswappen verzierte FVU-Bus, der seit 2008 durch die Ortenau tuckert und die Jugendspieler zu den Auswärtsspielen und Trainingseinheiten befördert. Fantastische 8000 Kilometer werden pro Saison mit dem Vereinsbus zurückgelegt. Kein Wunder also, dass der Jugendförderverein bei seiner Generalversammlung im FVU-Clubheim eine positive Bilanz vorlegen konnte. Auch bei den angesetzten Wahlen lief es wie am Schnürchen: Wolfgang Strinz wurde einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins gekürt, Gisela Körnle ebenso einmütig zur stellvertretenden Schriftführerin. Beide waren bisher nur "kommissarisch" im Amt. Strinz hatte sich 2009 sofort bereiterklärt, das Amt zu übernehmen, nachdem sein Vorgänger Dieter Heitzmann zum FVU-Vorsitzenden gewählt wurde und deshalb aus dem Vorstand des Jugendfördervereins ausscheiden musste. Trotz der hohen Kosten für den Vereinsbus habe im vergangenen Jahr noch ein Überschuss erwirtschaftet werden können, berichteten Kassierer Wolfgang Kasper und sein Stellvertreter Martin Gieringer. Kassenprüfer Uli Weißer bescheinigte beiden eine einwandfreie und lückenlose Arbeit. Der Jugendbus sei eine nicht mehr wegzudenkende Einrichtung, betonte der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Strinz in seinem Rückblick. Ohne die Hilfe von Sponsoren und Gönnern wäre dieser finanzielle Kraftakt nicht zu stemmen gewesen. Ein herzliches Dankeschön richtete Strinz an Sven Wangler (Autohaus Deusch) und Dietmar Hangs (Lackierwerkstatt), die den technischen Service für den FVU-Bus kostenlos übernehmen, ebenso an die Sponsoren Leni und Rainer Kuber (Hotel Bären), Andy Leopold (SV-Versicherungen), Hans-Jürgen Friedmann (Friedmann Großküchentechnik), Sport Limberger, Paul Lehmann von den Klosterbräustuben und der Schreinerei Hubert Schmider.
Der FVU-Jugendförderverein sorgt im wahrsten Sinne des Wortes dafür, dass der Ball rollt: Denn auch im vergangenen Saison gab es wieder reichlich Ballspenden für die Jugendmannschaften für die Fußball- und Handballabteilung, auch mit Unterstützung des Sporthauses Walter Beck. Auch für das kommende Jahr haben sich die Verantwortlichen wieder einiges vorgenommen: So sollen unter anderem neue Verbandskoffer für die Fußball- und Handballabteilung angeschafft werden. Außerdem will der Verein einen Vortrag über Verletzungen und deren richtige Behandlung organisieren. Leider nicht anwesend sein konnte der rührige Fördervereinsvorsitzende Alfons Schülli, der derzeit an den Folgen eines Oberschenkelhalsbruches laboriert. Die Versammlung entsendete ihrem Vorsitzenden, der das ganze Jahr über unermüdlich Mitglieder und Sponsoren wirbt, die herzlichsten Genesungswünsche. Heilungsfördernd für Alfons Schülli wäre es sicherlich, wenn zu den bislang rund 200 Mitgliedern noch einige dazukommen!

Bild unten:
Gisela Körnle, stellvertretende Schriftführerin, und Wolfgang Strinz, stellvertretender Vorsitzender des FVU-Fördervereins.



November 2008: Hurra der Bus ist da!
Der Jugendförderverein spendete einen Kleinbus!
Hier die Geschichte dazu:

Im Januar 2007 war die Gründungsversammlung des Jugendfördervereins des FV Unterharmersbach e.V. Fußball/Handball. Wer hätte damals gedacht, dass man im darauf folgendem Jahr einen eigenen Vereinsbus besitzt.
Im November 2008 sind es ca.180 Mitglieder die dies mit ermöglichten. Doch ohne großzügige Spender könnte solch eine Aktion und Aufgabe auch nicht bewältigt werden. Unermüdlich hat sich unser erster Vorsitzender Alfons Schülli auf den Weg gemacht und hat die verschiedensten Personen persönlich angesprochen und in der Regel auch überzeugt.
Die Vorstandschaft war sich im Vorfeld einig, dort das Geld einzubringen, wo es am sinnvollsten und effektivsten ist. Die Jugend-Abteilungen von Fußball und Handball absolvieren unter der Woche und an den Wochenenden teilweise große Strecken um den Kindern und Jugendlichen ihren Sport zu ermöglichen. Hier wird der Bus sinnvoll eingesetzt.
Ausschlaggebend war aber nicht nur, dass das benötigte Geld für den Bus vorhanden war, sondern dass man sich aufopfernd um die Beschaffung kümmerte, allen voran Herr Sven Wangler vom Autohaus Deusch, der den Bus auch „betreut“, denn die Sicherheit ist für den Jugendförderverein das Wichtigste und hat absolute Priorität. Auch die Autolackiererei Dietmar Hangs hat den Bus optisch vollendet. Versicherungstechnisch sind wir bei Andy Leopold SV-Versicherungen in den besten Händen. Hubert Schmider und vor allem zwei Gönner des Vereins, Frau Leni Kuber vom Gasthaus Rössle und Hans-Jörg Friedmann sorgen dafür, dass der Bus auch auf der Straße läuft.
Das Allerwichtigste ist dem Jugendförderverein noch mehr Mitglieder zu gewinnen, um nicht nur den Bus zu finanzieren, sondern der Jugend in anderen Bereichen zu helfen.

Werden Sie bei uns Mitglied die Kinder und Jugendlichen werden es Ihnen danken.
Bild oben von links: Dieter Heitzmann (Stellv.Vorsitzender), Alfons Schülli
(1. Vorsitzender), Hans-Jörg Friedmann, Leni Kuber, Hubert Schmider, Andreas Leopold, Dietmar Hangs, Sven Wangler.



April 2008: E-Werk Mittelbaden sponsert Trikotssatz für die D-Jugend

Bei ihrem letzten Heimspiel wurde die D-Jugend mit einem neuen Trikotssatz ausgerüstet. Möglich war dies weil sich Sascha Doss, E-Jugendtrainer des FVU und Mitarbeiter des E-Werk Mittelbaden, für die Jungs eingesetzt hat. An dieser Stelle herzlichen Dank an die Verantwortlichen des E-Werk Mittelbaden. Foto: Dieter Heitzmann.

Oktober 2007: Spielfreudige Jung-Handballer brauchen Bälle!
Dies weiß auch der Förderverein des FVU und deshalb übergab dessen Vorsitzender Alfons Schülli 20 neue Trainingsbälle an die FVU-Handballjugend.
Auf dem Bild die E- und D-Jugend sowie Alfons Schülli und die Betreuer der Jugendmannschaften.



September 2007: Der Förderverein spendete der Fußball- D-Jugend 20 neue Bälle


Auf dem Bild auch der erste Vorsitzende des Fördervereins Alfons Schülli
sowie die Trainer der D-Jugend



Mai 2007: FVU-Jugendförderverein begrüßt sein 100. Mitglied

Als 100. Mitglied im FVU-Jugendförderverein wurde Thomas Reizel willkommen geheißen. Der Initiator und Vorsitzende des Fördervereins, Alfons Schülli, zeigte sich erfreut und stolz, denn inzwischen zählt der erst am 19. Januar 2007 gegründete Verein bereits 110 Mitglieder.
Rund 130 Kinder und Jugendliche werden in den Abteilungen Fußball und Handball im Fußballverein Unterharmersbach betreut. Um die Vereinsarbeit (vor allem auch finanziell) zu unterstützen, wurde der Förderverein ins Leben gerufen. Denn es geht nicht nur darum, die Mannschaftsspiele zu erlernen; die Mannschaften brauchen Trikots, Trainingsanzüge, Bälle und müssen zu Auswärtsspielen gefahren werden. Darum ist ein großes Ziel des Fördervereins die Anschaffung eines vereinseigenen Kleinbusses. Doch bis dahin muss noch viel Geld angespart werden, und dazu braucht der Verein Mitglieder, die mit ihrem Jahresbeitrag die Fußball- und Handballjugend unterstützen wollen. Rund 300 Mitglieder wären ideal, so Alfons Schülli. Ausgerechnet beim Mai-Hock des ZFV sagte Thomas Reizel spontan zu, in den FVU-Jugendförderverein einzutreten (im ZFV-Jugendförderverein ist er bereits Mitglied). Natürlich verzichtete er gerne auf ein Präsent als 100. Mitglied. Statt dessen übergaben Alfons Schülli und sein Stellvertreter Dieter Heitzmann dem stellvertretenden Jugendleiter des FVU, Wolfgang Strinz, einen Fußball für die jüngsten Kicker im Verein.
Die Vorsitzenden des FVU-Fördervereins, Alfons Schülli und Dieter Heitzmann (rechts), freuen sich über das 100. Mitglied des Fördervereins, Thomas Reizel (2. von links). Aus diesem Anlass gab’s einen Fußball für die Jugendabteilung des FVU, den Wolfgang Strinz gerne entgegen nahm. Foto: Wagner