„Emira“ Behrens von FVU-Handballern begrüßt

  • von

Nachwuchsarbeit ist beim Abteilungsleiter Chefsache Nach Ihrem Umzug ins Eigenheim nach Unterentersbach und dem Aufstieg der Handball-Herren folgte für Christian Behrens und seine Familie schon das dritte Highlight im Jahr 2020. Der Abteilungsleiter des FVU Handball durfte sich mit seiner Frau Bianca und den Kindern Daria und Aaron über weiteren Nachwuchs freuen. „Die Prinzessin“ – so die arabische Übersetzung des Namens „Emira“ – bereicherte am 29. August die Welt am Häslesgraben. Dort, in der fruchtbaren Hochburg des Entersbachs, versammelten sich vergangenen Freitag dann u. a. die FVU-Handballer zu Glückwünschen, Storch und Bier. Dem Oldie der ersten und Stammspieler der zweiten Herrenmannschaft konnte nicht entlockt werden, ob er selbst noch mehr für den weiteren Aufbau der Handballzukunft tun möchte. Aber auch so ist er als Abteilungsleiter immer zur Stelle und zieht – v. a. nach Aufstieg und mit Corona – zahlreiche Fäden im Hintergrund. Die Handballabteilung dankt ihm herzlich hierfür und wünsche der gesamten Familie Behrens ein angenehmes Einleben im neuen Heim viele schöne Stunden mit der neuen Prinzessin.