Jugendförderverein des FVU hielt Generalversammlung

  • von
Ein neuer Vereinsbus lässt die Mitglieder jubeln
(hpw) Gute Nachrichten konnte der 1. Vorsitzende des Jugendfördervereins des FV Unterharmersbach bei der Generalversammlung im FVU-Clubheim verkünden. Ab sofort steht den Jugendmannschaften ein neuer Vereinsbus zur Verfügung. Der Opel Vivaro Baujahr 2008 und mit EURO Plakette 4 konnte zum Preis von 10.000 € ohne Kreditaufnahme erworben werden. Vorsitzender Strinz: „Darauf haben seit Jahren gespart, denn der alte Bus war bereits 14 Jahre alt, TÜV-fällig und nur mit einer roten Umweltplakette versehen.“ 
Jährlich legt der Bus zu den Auswärtsspielen und zum gemeinsamen Training rund 8.000 km zurück. Strinz dankte den Sponsoren Metzgerei – Partyservice Hans-Jörg Herrmann, Lackschrift und Ideen Dietmar Haungs, Waschpark am Erlenbach Wolfgang Kasper&Andreas Leopold, SV Versicherungen Andreas Leopold, Isenmann Ingenieure Jürgen Isenmann, Autotechnik Deusch , Sven Wangler, Apotheke am Kurgarten, Max Bergsträsser, Schreinerei und Innenausbau Hubert Schmider, Bärenhotels Reiner und Leni Kuber, Zimmerei Fehrenbach, Clemens Schilli.
Wie Wolfgang Strinz ausführte, konnten neben der Anschaffung des neuen Busses weiter für 1000 € neue Jugendfußballtore angeschafft   und die Jugendtrainer mit Trainingsanzügen ausgestattet werden. Beim Mitgliederbestand gelang es die 250 – er Marke zu überschreiten. Insgesamt gehören dem Jugendförderverein Stand Generalversammlung 258 Mitglieder an, das sind 28 mehr als vor einem Jahr.

Der Kassenbericht von Wolfgang Kasper zeigte, dass sparsam und umsichtig gewirtschaftet wurde. Dank einer Großspende des FVU-Hauptsponsors Metaldyne für die Anschaffung von Trikots und Bällen im Jugendbereich geht der Jugendförderverein mit einem guten Polster von 5000 € ins neue Geschäftsjahr. Die Kassenprüfer Uli Weisser und Herbert Hertig bestätigten die gute Kassenführung.

Die Entlastung der gesamten Verwaltung führte der 1. Vorsitzende des FV Unterharmersbach Dieter Heitzmann durch. Er dankte für den großen und erfolgreichen Einsatz des Jugendfördervereins für die Vereinsjugend: „Diese Unterstützung ist wichtig und hilft uns enorm, die gewaltigen Kosten des Spielbetriebs unseres Vereines zu stemmen.“

Bei den Neuwahlen gab es folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzender: Wolfgang Strinz, 2. Vorsitzender Hubert Schwarz, 1. Kassierer Wolfgang Kasper,2. Kassierer Martin Gieringer, Kassenprüfer Uli Weißer, Herbert Hertig, Schriftführerinnen Gisela Körnle und Steffi Müller. Als Beisitzer wurden gewählt: Christian Behrens, Franz Hoferer, Thomas Lehmann, Adina Leser. Patrick Strinz, Alexander Uhl.

Nach den Neuwahlen verabschiedete Wolfgang Strinz die langjährigen ausscheidenden Verwaltungsmitglieder. Er dankte Thomas Vollmer, der aus zeitlichen Gründen sein Amt niederlegte, sowie Mario Reif, der auf Grund eines Vereinswechsel und beruflicher Veränderung nicht mehr zur Verfügung steht, für ihren hohen Einsatz für die FVU-Jugend.  Ein besonderer Dank galt Tanja und Matthias Hoch. Beide seien viele Jahre beim Jugendförderverein mit außergewöhnlichem Einsatz  an vorderster Front gestanden, betonte Strinz Sie waren für die Events zuständig, die sie professionell und mit Herzblut vom Einkauf bis zur Abrechnung abwickelten. Der Vorsitzende des FVU, Dieter Heitzmann, und Jugendleiter Bodo Schürmann dankten den Sponsoren des neuen Jugendbusses für ihre große Unterstützung und luden zur Feier des Tages der Einweihung zu einem Glas Sekt ein.