Starke Siege Der FVU-Handballer

  • von

SG Gutach/Wolfach 2 – FVU Herren 17:24 (7:13)
Die Handball-Herren sind nach Ihrem souveränen Derbysieg am Samstag in Gutach weiter in der Spitzengruppe vertreten. Die Landesliga-Reserve der SG Gutach/Wolfach reizte den Meldebogen mit 14 Spielern bis aufs letzte aus. Dagegen stemmten sich 10 wackere FVU-Handballer – mit Bravour! Mit einer sehr disziplinierten Leistung im Angriff und einer von Andreas Baumann grandios dirigierten Abwehr ging es mit nur 7 Gegentoren in die Pause. Auch ohne die zwei (ge-)wichtigen Defensiv-Stützen Alex Baumann und Christian Stehle bot man den Hausherren kaum Möglichkeiten sich im Angriff zu entfalten. Und wenn es doch brenzlig wurde, stand dahinter Donato Bagarozza im Tor, der alle(!) vier 7m sowie zahlreiche weitere Bälle wie Zitronen von den Bäumen pflückte – Benissimo! Zwischenzeitlich konnte man beim 12:22 sogar von einem Klassenunterschied sprechen. Gegen Ende fuhr der FVU die Intensität nach unten und den Sieg locker nach Hause. Man hofft auf schnelle Genesung aller Angeschlagenen und Verletzten, denn am Sonntag folgt ein absolutes Saisonhighlight (mehr dazu unten).

Es spielten: D. Bagarozza (i.Tor), Andreas Baumann 9/6, R. Bachlmayr 5, P. Schwarz 2, M. Slota 3, M. Heimburger 1, L. Büdel 2, S. Stehle 1, D. Frohne, S. Devantier 1 

TuS Schutterwald 2 – FVU Damen 22:23 (13:12)
Auch die Damen waren auf der Bank nicht gerade rosig bestückt. Verletzungen, Prüfungsvorbereitungen und Schichtarbeit dezimierten die Damenstärke auf nur zwei Ersatzspieler. Umso erstaunlicher der Spielverlauf: Die FVU-Damen erzielten in den ersten 12 Minuten nur einer Tor (5:1) und mussten sich dann erst wieder herankämpfen. Das komplette Spiel bis fünf Minuten vor Schluss waren die Schutterwälderinnen nicht unbedingt besser, aber eben die entscheidenden 1-2 Tore vorne. Doch statt des befürchteten, konditionellen Einbruchs nutzten die mental noch frischen Hombacherinnen die Abwehrfehler des Gegners am Ende konsequent und klauen mit dem 22:23 seit sehr langer Zeit mal wieder zwei nicht unbedingt eingeplante Punkte in Schutterwald.
Es spielten: C. Lehmann (Tor), S. Pfundstein 4 (u. Tor), N. Mahrt 1, P. Lehmann 2, J. Laifer, K. Devantier 4, J. Rehm, C. Baumann 11/5, F. Suhm 1

Weitere Ergebnisse:
SG Gutach/Wolfach 4 – FVU Herren 2 33:21 (19:8)
HSG Renchtal – FVU D-Jugend 36:12 (18:8)
SG Gutach/Wolfach – FVU C-Jugend 55:8 (25:3)

Saisonhighlight: Beim Heimspiel am Sonntag winkt die Tabellenführung!
Die Damen messen sich beim schweren Derby mit dem verlustpunktefreien Tabellenführer TV Gengenbach, doch aktuell scheint nach vier Siegen in Folge nichts unmöglich. Die Herren möchten sich beim Tabelleführer HSG Hanauerland zunächst einmal für die 36:17-Klatsche im Hinspiel revanchieren, doch es steht noch viel mehr auf dem Spiel. Der FVU möchte seine makellose Heimweste (sechs Siege) unbedingt anbehalten. Die beste Defensive trifft auf die beste Offensive: Spannung, Kampf und Leidenschaft garantiert! Und zu guter letzt können sich die Herren (nach Verlustpunkten) selbst zum Tabellenführer krönen! Davor spielten auch unsere beiden Jugendmannschaften. Also Vorbeikommen und ein absolutes Saisonhighlight genießen!