Hurra – endlich rollt beim FVU wieder das Leder!

  • von

Trainingsstart der Fußballjugend erfolgte auf Rasenteppich / Clubheim wieder geöffnet

Endlich, endlich, endlich! Beim FVU hat das Vereinsleben in der vergangenen Woche nach langer Durststrecke wieder Fahrt aufgenommen. Die Jugendmannschaften durften endlich wieder ihrem Hobby nachgehen und mit Feuereifer trainieren und kicken. Und das bei besten Bedingungen: Im Eckwaldstadion hat der Rasen derzeit das Niveau wie bei einer Platzeinweihung. Stadtgärtner Tobias Herold und FVU-Rasenflüsterer Dirk Schneider mit seinem Team haben die fußballlose Zeit genutzt, um aus dem Spielfeld einen Teppich zu machen. Der unermüdliche Rasenroboter tat sein Übriges!Nicht nur auf dem Spielfeld ist wieder Leben eingekehrt, sondern auch im Clubheim. Das Wirtepaar Gregor und Evi Skopinski hat ebenfalls den Re-Start eingeläutet und freut sich freitags, samstags und sonntags auf Gäste. FVU-Boss Jörg Leisinger und seine Gattin waren unter den ersten, die auf der schönen FVU-Clubheim-Terrasse Platz nahmen. „Wie habe ich das vermisst!“, freute sich Leisinger über das gastliche Ambiente und ließ sich sein Weizen und seine Stadionwurst mit Blick auf den gepflegten Rasen so richtig schmecken. Auch die aktiven Fußballer sind in den Startlöchern. Zunächst werden freiwillige Trainingseinheiten stattfinden, ehe FVU-Chefcoach Jochen Fischer am Montag, 21. Juni, zum offiziellen Trainingsauftakt bitten wird. Für den 31. Juni oder den 1. August ist das erste Pokalspiel angesetzt, eine Woche später, am 8. August startet die Bezirksligasaison. Erneut werden einige vielversprechende Talente aus der Jugend zum Kader der Aktiven stoßen.Wenn im Sommer dann hoffentlich richtig Leben im Eckwaldstadion herrscht, können sich die kleinen Gäste auf dem neuen FVU-Spielplatz vergnügen. Das von den Spielern Jens Alender und Clemens Lehmann initiierte Projekt ist auf der Zielgeraden. Los geht es in den nächsten Wochen auch mit der Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED, was neben günstigeren Stromkosten auch besseres Licht in den Abendstunden bringen wird.Beim FVU hofft man auch, der Bevölkerung und den vielen treuen Gästen ein ansprechendes Bewirtungsangebot an der Kilwi machen zu können. Die Planungen hierzu laufen intern bereits. Das Kilwi-Team läuft wie gewohnt zur kreativen Höchstform auf, wie zu hören ist.
INFO: Jugendliche, die beim FVU das Fußball- oder Handballspielen lernen wollen, sind herzlich willkommen. Die Trainingszeiten sind auf der neu gestalteten Homepage www.fv-unterharmersbach.de zu finden.

Titel BU1: Endlich wieder kicken! Freude pur herrschte bei den FVU-F-Jugendspielern sowie ihren Trainern Mathias Wylegalla und  Daniela Breig. Foto: FVU

BU2: FVU-Boss Jörg Leisinger und seine Gattin freuen sich, wieder das FVU-Clubheim mit seiner schönen Terrasse besuchen zu können.  Foto: FVU