Den FVU in sieben Wochen zur Einheit formen

  • von

Trainingsauftakt beim FVU / Sieben Wochen Vorbereitungszeit bis zum ersten Punktspiel

Rund 30 FVU-Spieler waren am Montagabend voller Vorfreude im Eckwaldstadion erschienen, um in die Vorbereitung für die Bezirksligasaison 2021/22 zu starten. In siebenwöchigem Intensivem Training wollen sich die Spieler das Rüstzeug holen, um in der mit starker Konkurrenz bestückten Bezirksliga zu bestehen. Bereits am 1. August steht ein Pokalspiel gegen den Sieger der Partie Ettenheim – Kippenheim an, bevor am 8. August das erste Punktspiel der Bezirksliga stattfinden wird.“Es ist ein wunderschöner Tag. Endlich kann wieder Fußball gespielt werden!“, sagte Jörg Leisinger in seiner Begrüßung. Der FVU-Boss war in Begleitung von Finanzchef Martin Schwarz und Abteilungsleiter Sport Philipp Lehmann erschienen. Leisinger freute sich, neben den bewährten Leistungsträgern der Ersten Mannschaft erneut viele junge Gesichter zu sehen, die in der kommenden Saison zum Kader stoßen werden. „Ihr musst alles geben, weil uns eine harte Runde bevorsteht“, spornte Leisinger die FVU-Spieler an.“Ich freue mich, nach sieben Monaten Corona-Pause wieder hierzustehen“, sagte FVU-Chefcoach Jochen Fischer, der auch in dieser Saison den spielenden Co-Trainer Jens Alender zur Seite hat. In der annullierten vergangenen Saison habe man „brutales Potenzial“ sehen können, sowohl in der Ersten als auch in der Zweiten Mannschaft. Dieses gelte es in der kommenden Saison noch besser auszuschöpfen, um auch enge Spiele noch häufiger für sich zu entscheiden.Als Ziele für die kommende Saison gab Fischer vor, so viele junge Spieler wie möglich zu integrieren und den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen. „Ihr werdet mich ab und zu hassen, aber das ist egal, es ist Vorbereitung“, kündigte Fischer ein intensives Training an, bei dem er allerdings auch Spaß vermitteln und den FVU zu einer Einheit formen will.Die FVU-Fans können sich ebenfalls ein Bild von der Mannschaft machen, es stehen einige attraktive Vorbereitungsspiele an: So geht es unter anderem gegen Ödsbach (3. Juli, 17 Uhr), Oberwolfach (7. Juli, 19.30 Uhr), Ohlsbach (10. Juli, 16 Uhr), Hofstetten (14. Juli, 19.30 Uhr), Schapbach (17. Juli, 16 Uhr) und Ottenhöfen (23. Juli, 19.45 Uhr).Weitere Infos: www.fv-unterharmersbach.de