Die B-Junioren der SG Harmersbachtal sind Bezirks pokalsieger 2021. Sie schlugen am Sonntag im Kehler Rheinstadion die SG Acher-Rench mit 2:1.

  • von

Nach dem erfolgreichen Halbfinalspiel gegen die B-Junioren der SG Windschläg stand am Samstag das Finalspiel gegen die klassenhöhere SG Acher-Rench an.

Bei strahlendem Sonnenschein bot das Kehler Rheinstadion das perfekte Ambiente für das Finalspiel. Die Vorzeichen waren eindeutig: Die SG Acher-Rench war als Tabellenführer der Bezirksliga der klare Favorit, in vorherigen Aufeinandertreffen gewannen stets die Renchner B-Junioren.

Trotz der Vorzeichen nahmen sich die Jungs aus dem Harmersbachtal viel vor. Mit einer stabilen Defensive und schnellen Kontern schickte das Trainerteam um Tim Körnle und Simon Kopp die B-Junioren ins Finale.

Zunächst merkte man diesen die Nervosität deutlich an, bereits nach etwa 45 Sekunden setzten sich die B-Junioren aus Renchen stark auf dem Flügel durch und prüften mit einem Schuss aus zehn Metern Torwart Justin Bildstein. Danach entwickelte sich jedoch ein offenes Spiel, die Defensive der SG Harmersbachtal um Kapitän Theo Lehmann stand sicher und lenkte den Gegner immer wieder vom eigenen Tor weg. Die Nervosität wurde sichtlich immer weniger und so wurden auch immer wieder Versuche in der Offensive gestartet, die jedoch zu keiner nennenswerten Chance führten.

Treffer im langen Eck

Dann der absolute Drucklöser in der 22. Minute für die Jungs aus dem Harmersbachtal: Nach einer schönen Kombination setzte sich Luis Lehmann stark gegen einen Gegenspieler durch und knallte den Ball aus 20 Metern ins untere lange Eck. Danach ruhte man sich leider etwas auf der Führung aus und zeigte nicht mehr den Einsatz der ersten 20 Minuten. Dadurch hielt die Freude um den Führungstreffer nicht lange. Bereits fünf Minuten später rutschte Max Huber bei einem Klärungsversuch unglücklich am Ball vorbei, im Eins gegen Eins verwandelte Gästestürmer Felix Ehrmann ohne Probleme zum 1:1-Halbzeitstand.

Kampfbetontes Spiel

Aus der Halbzeit kamen die Harmersbachtäler wieder mit viel Power auf den Platz zurück. Diese Energie wurde belohnt, denn bereits sechs Minuten nach Wiederbeginn setzte sich Philip Rohmann auf dem Flügel durch, seine Flanke prallte an Deivid Peganov ab, woraufhin Robin Pristl am schnellsten schaltete und den Ball Volley ins lange Eck schoss. Dieses Mal hielt man die Konzentration nach dem Führungstreffer hoch und infolgedessen entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel. Die B-Junioren der SG Harmersbachtal warfen sich in jeden Zweikampf, auch aufkommende Krämpfe wurden weggesteckt. Die eine oder andere Nachlässigkeit in der Defensive wurde vom in der Halbzeit eingewechselten Torwart Stefan Petrovic souverän vereitelt.

Mit dem Schlusspfiff folgte der große Jubel beim gesamten Team und den zahlreich mitgereisten Fans von den SG Vereinen aus Oberharmersbach, Zell, Unterharmersbach und Nordrach.

Der Pokalsieg wurde standesgemäß beim gemeinsamen Grillen gefeiert.