„Hahn und Henne mag den FVU“

  • von

Verdientes Lob für FVU-Jugendtrainer Mathias Wylegalla

Der FVU hat mit Bambini- und F-Jugend-Coach Mathias Wylegalla ohne Übertreibung einen der besten Jugendtrainer der Ortenau in seinen Reihen. Er setzt die neuesten Trainingsmethodiken ein und bildet sich ständig weiter, wie am kommenden Wochenende bei einer Fortbildung beim Bundesligisten SC Freiburg. Trotz der modernen Trainingsübungen kommen Spaß und Empathie im Training nie zu kurz. Das zeigte sich auch am Samstag beim traditionellen Saisonabschlussfest im schönen Eckwaldstadion. Im Rahmen dieses Grillfests findet traditionell auch das Spiel Erwachsene gegen Kinder statt, das in diesem Jahr zu einem wahren Krimi wurde. Die Kinder gewannen nach einem souverän verwandelten Elfmeter in letzter Minute mit 5:4 und hatten sich das anschließende Eis redlich verdient.Spieler-Mama Claudia Künstle fand bei ihrem Dankeschön an Trainer Mathias Wylegalla und Betreuerin Daniela Breig lobende Worte für das Trainerteam, das mit viel Leidenschaft und Freude den Kindern das Fußballeinmaleins und noch ein wenig mehr vermittelt. Künstle überreichte mit den Worten „Hahn und Henne mag den FVU!“ ein individuell gestaltetes Präsent an die engagierten Trainer.Wer sich für das Bambini- und F-Jugend-Training interessiert, kann gerne an jedem Samstag ab 9.30 Uhr im Eckwaldtraining vorbeischauen und die Trainer ansprechen. Weil durch die Pandemie viele Einheiten nicht angeboten wurden, wird den ganzen Sommer hindurch trainiert.