FVU ohne Chance gegen Tabellenführer Rust

  • von

FV Unterharmersbach I – SV Rust I 0:4 (0:1)

Eine auch in der Höhe verdiente Niederlage musste der FVU am vergangenen Sonntag gegen den starken Tabellenführer aus Rust hinnehmen. 0:4 hieß es am Ende und die Fischer-Elf war damit noch gut bedient, denn die Gäste waren dem FVU in allen Belangen überlegen und bei den Blau-Weißen vermisste man an diesen Tag auch den nötigen Einsatz und Wille, sodass die Ruster leichtes Spiel hatten. Konnte man in der ersten Halbzeit noch einigermaßen dagegenhalten und musste nur einen Gegentreffer durch Merettig hinnehmen (23.Minute), waren die Ruster in der zweiten Halbzeit dann aber deutlich treffsicherer und schraubten das Ergebis durch Treffer Kastrati und Stubert (2x) deutlich in die Höhe. Der FVU brachte im gesamten Spiel nur zwei Torschüsse von Florian Moser und Christian Gieringer zustande, weil auch das Offensivspiel an diesem Tage mangelhaft war.
Fazit: Es war ein rabenschwarzer Nachmittag für den FVU, ließ man doch jeglichen Kampf vermissen, der im Abstiegskampf von Nöten ist. Fakt ist aber auch, dass man sich die Punkte gegen andere Gegner holen muss, weil der Tabellenführer einfach auch zu stark war.  Beim kommenden Spiel in Haslach muss die Mannschaft eine Reaktion zeigen und möglichst auch Zählbares einfahren um den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren.

FV Unterharmersbach II – SV Rust II 4:2 (2:2)

Die zweite Mannschaft des FVU bog nach zwei Niederlagen wieder in die Erfolgsspur ein. Dabei holte man einen zweimaligen Rückstand mal wieder auf, dank Treffer von Moritz Hangs (2), Stefan Pfaff und Thorsten Riehle. Somit setzte man sich im oberen Tabellendrittel fest.